fbpx

In einer „Messie-Branche“ neue Maßstäbe setzen. 

Zwar zufällig aber doch passend, ist das Messe-Business eines, dass durchaus „Messi“ Charakter hat. Sprich es ist eine Branche die viel Müll ansammelt. Durch unser Netzwerk wurden wir jedoch auf Artist Messeservice hingewiesen, die versuchen als Vorreiter, dem Messe Business einen gesunden CO2 Abdruck zu verleihen. Deshalb haben wir uns mit unserem Team auf den Weg nach Paderborn gemacht, um dem ganzen nach zu gehen.

Inhaber Uwe Friebe erzählte von seiner ewigen Liebe zur Natur und dass Nachhaltigkeit für ihn immer schon ein Thema gewesen wäre, aber eben noch kein zentraler USP… und dann kam Corona. Die Branche stand still, verfiel in Panik. Unternehmer Uwe Friebe schickte – so wie zu Anfang alle anderen auch – seine Mannschaft auf Kurzarbeit, doch der Sinn dessen wollte sich für ihn nicht so recht einstellen. Also holte er sein Team Stück für Stück wieder an Bord und stellte sich und ihnen die Frage “ Wie können wir noch nachhaltiger werden und der Branche unseren Stempel aufdrücken?“ Und damit begann seine Reise zum Versuch, eine ganze Branche umzukrempeln.

 Wir hörten und sahen ganz gespannt die Geschichten, Ideen und Ergebnisse dieses gemeinsamen Wegs: Es begann mit kleinen „hausinternen“ Maßnahmen wie der Anfahrt zum Unternehmen in Fahrgemeinschaften oder per Fahrrad. Dann folgte die Wiederverwertung von Messematerialien – bis hin zum Verkauf oder Verschenken der Reste für Heimwerker auf Ebay. Zusätzlich stellte man die Reinigung der Messestände von herkömmlicher Chemie auf eine eigene umweltfreundliche Produktlinie um. Mit dem Partnerbetrieb Senne Products rief man ein Recycling-Projekt ins Leben, das Mode-Label „Mad Owl“, um aus Messeteppichen die früher verbrannt wurden, Freizeittaschen herzustellen. 

Kundenseitig führte man auch die Möglichkeiten für digitale Messestände ein, denn der Messestand mit dem wenigsten Schmutz ist garantiert der, der nie aufgebaut wurde! Zu guter letzt arbeitet Uwe mit einem Partner auch gerade daran ein Berechnungstool für den CO2 Abdruck des Messeauftritts zu programmieren.

Dass es Kunden gibt, die genau das als wertvoll empfinden und gerade deshalb mit Artist Messeservice zusammenarbeiten, bestätigte uns mit der Droof Kaminöfen GmbH ein langjähriger Kunde ganz überzeugend.

Wer mehr erfahren und wissen möchte, wie die Mitarbeiter*innen hinter Artis Messeservice stehen, sollte sich die ganze Reportage ansehen!

Liebe Grüße,
Christoph Wanna